Teufelsmauer und Grossvater Felsen

//Teufelsmauer und Grossvater Felsen

Teufelsmauer und Grossvater Felsen

Wandern-im-Harz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischen dem Großvater bei Blankenburg, dem am weitesten westlich gelegenem
Felsen der Teufelsmauer, und Timmenrode liegt eines der abenteuerlichsten
Wandergebiete der Region.

Ein anspruchsvoller Weg mit vielen kleinen Kletter Strecken verläuft auf oder
entlang der Felsen der Teufels Mauer, die hier meist im Wald versteckt sind.
Immer wieder sind sie aber hoch genug, um reizvolle Blicke auf den Harz Rand
oder das nördliche Harzvorland freizugeben.

Parallel dazu, am Südhang des etwa 5 km langen Höhenzugs, kann auch eins von
Hindernissen freier Weg genutzt werden. Der Wald ist sehr vielfältig: alte Rot
buchen, Trauben Eichen und Kiefern sowie angrenzender Streu Obstwiesen bilden
hier den Lebensraum vieler Specht Arten.

Kinder würden es in diesem Gebiet sicher über den Zeitraum eines zweiwöchigen
Urlaubs aushalten, denn Halb Höhlen und anderer Verstecke in den Felsen
garantieren abenteuerliche Erlebnisse. Die Silhouette der Felsformation nähe
Timmenrode erinnert an die Türme im Wappen der Hansestadt Hamburg.

Wegen dieser Ähnlichkeit tragen die Felsen auch den Namen „Hamburger
Wappen „. Die anstehenden Gesteine gehören zur Heidelberg Formationen, die hier am
Harz Rand große Gerölle aus älteren Gesteinen enthält. Sie sind Zeichen des
frühen Aufstiegs des Harzes und der Erosion von Buntsandstein und Muschelkalk.

Beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen in das Gebiet ist der Großvater Felsen
in Blankenburg.

2018-12-27T08:48:06+01:00