Harzer Grubenlicht

//Harzer Grubenlicht

Harzer Grubenlicht

Harzer Grubenlicht

Diese und andere Köstlichkeiten aus dem Hause von Manfred Picht-Likörfabrik in Bad Lauterberg können auf eine weit reichende, interessante Geschichte und damit auf eine lange Tradition in schon drei Generationen zurückblicken. Am 1. April 1922 gründete August Picht am Lohnmarkt zu Nordhausen eine Branntwein und Likörfabrik. Der Sohn des Firmengründers Wolfgang Picht gründete im Jahre 1955 in Bad Lauterberg eine zweite Fabrik. Seit 1994 wird die Firma in der dritten Generation von Manfred Picht in Bad Lauterberg geleitet und in den alten Betriebsräumen zu Nordhausen vornehmlich in Kleinflaschen „Harzer Grubenlicht“ gefüllt. 1998 war in Nordhausen nach der Renovierung der alten Betriebsräumen alles funktionsbereit. Der  Witwe des Firmengründers, sie trank jeden Tag ihre Gläschen „Harzer Grubenlicht „, konnte hier in Nordhausen die erste abgefüllte Flasche übergeben werden.  Anlässlich des 80 jährigen Jubiläums hat man sich in Bad Lauterberg etwas besonderes ausgedacht. Jeweils ein Eichenholzfass ist mit Harzer Grubenlicht und Aupino Ur-nordhäuser befüllt und versiegelt worden. Diese beiden Fässer werden im Stammhaus Nordhausen eingelagert und, so Gott will, werden diese zum 100. Firmenjubiläum wieder geöffnet. Durch die lange Lagerung von fast 20 Jahren wird hierbei ein ganz besonders guter Tropfen erwartet.

2010-09-18T22:06:20+00:00